Schulveranstaltungen/Veranstaltungen für die Offene Ganztagsschule
07.12.2016

Sie möchten morgens/vormittags/mittags (Start der Vorstellung sollte bis spätestens 14:00 Uhr erfolgen) mit Ihrer Gruppe gerne mal ins Kino gehen kein Problem, wir bieten Ihnen gerne auf Anfrage mögliche Termine und Filme an! Dieses Angebot ist auch in den Ferien nutzbar!

Kosten pro Person ab 4,00 €, ggfs. zuzüglich Überlängenaufschlag (bei einer Gruppengröße ab 25 Personen). Sollten Sie weniger als 25 Personen in der Gruppe haben, jedoch aber mehr als 10 Personen sein, können wir Ihnen bestimmt ein attraktives Angebot unterbreiten!

Sollten wir Interesse geweckt haben, so bitten wir Sie Kontakt zu uns aufzunehmen. Eine Liste mit möglichen Filmen finden Sie auf unserer Homepage. Ebenfalls besteht die Möglichkeit jeden Film aus unserem aktuellen Programm für Sie zu zeigen. Durch die Digitalisierung besteht nun die Möglichkeit die Filme auch in den Originalsprachen mit Untertiteln zu zeigen. Nehmen Sie entweder telefonisch oder per E-Mail Kontakt zu uns auf.

Bitte geben Sie in der E-Mail folgende Daten an:

Ansprechpartner/In:
Name der Schule:
Wunschtermin:
Uhrzeit:
Wunschfilm:
Anzahl der Personen:
Telefonnummer:

Vor Weihnachten haben wir bereits einige Termine wo Sie sich dann gerne auch mit kleinen Gruppen anschließen können:

Dienstag 13.12.16:

- 8:00 Uhr: Little Miss Sunshine
- 8:00 Uhr: Noch frei!
- 10:00 Uhr: Ice Age 5
- 12:00 Uhr: Noch frei!

Mittwoch 14.12.16:

- 8:00 Uhr: Noch frei!
- 8:30 Uhr: Findet Dorie
- 10:15 Uhr: Tschick
- 12:30 Uhr: Tschick
- 12:30 Uhr: Captain Fantastic

Donnerstag 15.12.16:

- 9:00 Uhr: Noch frei!
- 11:00 Uhr: Noch frei!
- 11:00 Uhr: Findet Dorie
- 12:45 Uhr: Noch frei!

=> weitere Termine mit Wunschfilm an dem Tag möglich!

Freitag 16.12.16:

- 10:00 Uhr: Tschick
- 10:00 Uhr: Petterson & Findus 2
- 12:30 Uhr: Tschick
- 12:30 Uhr: Captain Fantastic

Montag 19.12.16:

- 8:30 Uhr: Ice Age 5
- 10:00 Uhr: Phantastische Tierwesen (+ 0,50 Überlängenzuschlag)
- 12:30 Uhr: Phantastische Tierwesen (+ 0,50 Überlängenzuschlag)
- 12:30 Uhr: Noch frei!

Dienstag 20.12.16:

- 8:00 Uhr: Noch frei!
- 10:00 Uhr: Willkommen bei den Hartmanns
- 12:30 Uhr: Noch frei!

Mittwoch 21.12.16:

- 8:30 Uhr: Die Insel der besonderen Kinder (+ 0,50 Überlängenzuschlag)
- 9:00 Uhr: Findet Dorie
- 14:15 Uhr: Noch frei!

Donnerstag 22.12.16:

- 8:00 Uhr: Willkommen bei den Hartmanns
- 8:00 Uhr: Noch frei!
- 10:15 Uhr: Phantastische Tierwesen (+ 0,50 Überlängenzuschlag)
- 12:15 Uhr: Noch frei!

Schulveranstaltungen buchen können Sie unter folgendem Link:


Buchung Schulveranstaltung

Für einen individuellen Termin auf Anfrage stehen folgende Filme für Sie zur Auswahl:

- Pettersson und Findus - Das schönste Weihnachten überhaupt
- Willkommen bei den Hartmanns
- Ein Lied für Nour
- Phantastische Tierwesen und wo Sie zu finden sind (+0,50 € Überlängenzuschlag)
- Nebel im August (+0,50 € Überlängenzuschlag)
- Die Mitte der Welt
- Die Insel der besonderen Kinder (+0,50 € Überlängenzuschlag)
- Die Tänzerin
- Findet Dorie
- Tschick
- Burg Schreckenstein
- Welcome to Norway
- SMS für dich
- Der Vollposten
- Toni Erdmann (+2,00 € Überlängenzuschlag)
- Captain Fantastic - Einmal Wildnis und zurück
- El Olivo - Der Olivenbaum
- Alles was kommt
- Pets
- Ice Age 5 - Kollision voraus!
- Eddie the Eagle
- Money Monster (auch OV)
- Rico, Oskar und der Diebstahlstein
- Junges Licht (+0,50 € Überlängenzuschlag)
- Hilfe, ich habe meine Lehrerin geschrumpft
- Zoomania
- Das Tagebuch der Anne Frank (+0,50 € Überlängenzuschlag)
- Der geilste Tag
- Spotlight
- Die Arier
- Mustang
- Suffragette - Taten statt Worte
- Bibi & Tina 3 - Jungs gegen Mädchen
- Die Peanuts - Der Film
- Der kleine Prinz
- Ich bin dann mal weg
- Das brandneue Testament
- Arlo & Spot
- Spectre - James Bond 007 (+1,00 € Überlängenzuschlag)
- Alles steht Kopf
- Macbeth (auch in O.m.U., O.m.e.U. und OV buchbar)
- Malala - Ihr Recht auf Bildung
- Die Schüler der Madame Anne (auch in O.m.U. oder OV)
- Er ist wieder da
- Fack ju Göhte 2
- Der Staat gegen Fritz Bauer
- Der Marsianer - Rettet Mark Watney (+1,00 € Überlängenzuschlag)
- Everest (+0,50 € Überlängenzuschlag)
- Der kleine Rabe Socke 2 - Das große Rennen
- Königin der Wüste (+0,50 € Überlängenzuschlag)
- Minions
- Als wir träumten
- Rico, Oskar und das Herzgebreche
- Die Frau in Gold
- Trash
- Ostwind 2
- Die Augen des Engels
- Kind 44 (+0,50 € Überlängenzuschlag) => FSK 16 !
- Avengers: Age of Ultron (+1,00 € Überlängenzuschlag)
- Ex_Machina
- Home – Ein smektakulärer Trip
- Der Nanny
- Elser – Er hätte die Welt verändert
- Shaun das Schaf - Der Film
- Still Alice - Mein Leben ohne Gestern (auch O.m.U.)
- Traumfrauen
- Verstehen Sie die Béliers?
- Asterix im Land der Götter
- Heute bin ich Samba
- Selma (+0,50 € Überlängenzuschlag) (auch in O.m.U. + OV möglich)
- Frau Müller muss weg
- Wir sind jung. Wir sind stark. (+0,50 € Überlängenzuschlag)
- Baymax - Riesiges Robowabohu
- The Imitation Game (auch in OV oder O.m.U. möglich)
- Honig im Kopf (+0,50 € Überlängenzuschlag)
- Slumdog Millionär
- Who Am I - Kein System ist sicher
- Tom Sawyer
- Die Entdeckung der Unendlichkeit (auch in OV oder O.m.U. möglich) (+0,50 € Überlängenzuschlag)
- Paddington (auch in OV oder O.m.U. möglich)
- Die Tribute von Panem - Mockin Jay Teil 1 [auch in OV oder O.m.U. möglich] (+0,50 € Überlängenzuschlag)
- Die Sprache des Herzens
- Die Pinguine aus Madagascar
- Der kleine Medicus
- Im Labyrinth des Schweigens (+0,50 € Überlängenzuschlag)
- Das Salz der Erde (O.m.U.)
- Hin und Weg
- Der kleine Nick macht Ferien (auch in O.m.U.)
- Männerhort
- 22 Jump Street
- Die Biene Maja - Der Kinofilm
- A Most Wanted Man (+ 0,50 € Überlängenzuschlag)
- Mr. May und das Flüstern der Ewigkeit
- Rico, Oskar und die Tieferschatten
- Drachenzähmen leicht gemacht 2
- Monsieur Claude und seine Töchter (auch in O.m.U.)
- Das Schicksal ist ein mieser Verräter (+ 0,50 € Überlängenzuschlag)
- Das magische Haus
- Muppets Most Wanted
- One Chance - Einmal im Leben
- The Lego Movie
- Grand Budapest Hotel
- Her (+ 0,50 € Überlängenzuschlag)
- Die Bücherdiebin (+ 0,50 € Überlängenzuschlag)
- Pettersson & Findus - Kleiner Quälgeist, große Freundschaft
- Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand
- Bibi & Tina
- Der Medicus (+ 1,00 € Überlängenzuschlag)
- 12 Years a Slave (+ 0,50 € Überlängenzuschlag)
- Belle & Sebastian
- Beltracchi - Die Kunst der Fälschung
- Fünf Freunde 1-3
- Free Birds - Esst uns an einem anderen Tag
- Das Geheimnis der Bäume
- Fack ju Göhte
- Die Tribute von Panem 1+2+3.1 + 3.2 (+ 1,00 € Überlängenzuschlag)
- Auf dem Weg zur Schule
- Ziemlich beste Freunde
- Almanya - Willkommen in Deutschland
- Das Leben der Anderen (+ 0,50 € Überlängenzuschlag)
- Das kleine Gespenst
- Krabat
- Mandela - Der lange Weg zur Freiheit (+ 1,00 € Überlängenzuschlag)
- Die Muppets
- Die Muppets Weihnachtsgeschichte
- Die Kinder des Monsieur Mathieu
- Krieg der Knöpfe
- Madagascar 1-3
- Die Eiskönigin - Völlig unverfroren
- Turbo-Kleine Schnecke, großer Traum
- Der Butler (+ 0,50 € Überlängenzuschlag)
- Sein letztes Rennen
- Hanni & Nanni 1-3
- Hannah Arendt
- Die Croods
- Der Teufelsgeiger (+ 0,50 € Überlängenzuschlag)
- Die Legende vom Weihnachtsstern
- Epic - Verborgenes Königreich
- Exit Marrakech (+ 0,50 € Überlängenzuschlag)
- Ich - Einfach unverbesserlich 1 & 2
- Life of Pi - Schiffbruch mit Tiger (+ 0,50 € Überlängenzuschlag)
- Anna Karenina (+ 0,50 € Überlängenzuschlag)
- Die Hüter des Lichts
- More than Honey
- Der Hobbit 1 + 2 (+ 2,00 € Überlängenzuschlag)
- Skyfall (+ 1,00 € Überlängenzuschlag)
- Die Vermessung der Welt (+ 0,50 € Überlängenzuschlag)
- Hotel Transsilvanien
- Oh Boy
- Die Schlümpfe 1 + 2
- Göhte
- Paulette
- Renoir
- Lincoln
- Die Abenteuer des Huck Finn
- Tom Sawyer
- Planes
- Das Mädchen Wadjda
- Der Fall Wilhelm Reich
- Der Junge im gestreiften Pyjama
- Die Welle
- vincent will meer
- Anonymus (+ 0,50 € Überlängenzuschlag)
- Janosch - Komm wir finden einen Schatz
- Emil und die Detektive
- Luther

Weitere Filme eventuell auf Anfrage möglich!

Wir melden uns baldmöglichst bei Ihnen!

detail ›

Jacques - Entdecker der Ozeane ab Donnerstag 08. Dezember 2016 in Ihrer Schauburg
07.12.2016

Frankreich, 1949: Jacques Cousteau (Lambert Wilson) lebt mit seiner Frau Simone (Audrey Tautou) und den beiden Söhnen in einem paradiesischen Haus am Mittelmeer. Er und Simone träumen vom Abenteuer und der Ferne. Gemeinsam bricht das Paar an Bord der Calypso zu einer Expedition der Ozeane auf und lässt die Kinder im Internat zurück.

Als der erwachsene Philippe nach Jahren zu seinen Eltern auf das Schiff zurückkehrt, erkennt er seinen Vater kaum wieder: Aus dem einstigen Pionier Jacques ist ein globaler Filmstar und Frauenheld geworden, der bereit ist, für ein perfektes Bild alles zu opfern.

Philippe dagegen hat erkannt, dass die Meere durch die Menschen zerstört werden. Er sieht es in der Verantwortung der Familie Cousteau, die Lebensvielfalt der Ozeane zu schützen. Auf ihrem größten gemeinsamen Abenteuer, einer gefährlichen Expedition zur Antarktis, finden Vater und Sohn wieder zueinander. Doch dann schlägt das Schicksal zu…

Kaum ein Name ist so mit der Entdeckung der Meere verbunden wie der von Jacques Yves Cousteau. Er war an der Entwicklung der „Aqualunge“ beteiligt, die es Tauchern ermöglichte, in noch bisher unentdeckte Teile des Ozeans vorzubringen, und zeigte die dort neu entdeckten Welten in seinen Filmen und Serien einem globalen Publikum. Cousteau war Pionier, Entdecker, Filmemacher, Fotograf, Buchautor, Geschäftsmann und Wissenschaftler. Seine Crew, die Calypso und nicht zuletzt die rote Mütze sind auch heute noch weltweit berühmt.

Regisseur Jérôme Salle (ZULU) versammelt Lambert Wilson (MATRIX RELOADED) als Jaques-Yves Cousteau, Pierre Niney (YVES SAINT LAURENT) als Sohn Philippe und Audrey Tautou als seine Ehefrau (DIE FABELHAFTE WELT DER AMÉLIE) vor der Kamera. Gedreht wurde an Originalschauplätzen in Brasilien, Südafrika, Kroatien und – zum ersten Mal für einen Spielfilm überhaupt – in der Antarktis. Herausgekommen ist ein bildgewaltiges Epos, das auf der großen Kinoleinwand seine volle Magie entfaltet.

Karten können Sie unter folgendem Link reservieren:


Kartenreservierung Jacques - Entdecker der Ozeane

detail ›

Willkommen bei den Hartmanns ab Donnerstag 08. Dezember 2016 in Ihrer Schauburg
07.12.2016

Familie Hartmann sieht sich mit einer herrlichen Eskalation ihrer Probleme konfrontiert, als Mutter Angelika gegen den Willen ihres Mannes beschließt, den Flüchtling Diallo aufzunehmen. Inmitten aller Wirrungen und Turbulenzen des normalen Wahnsinns unserer Zeit bleibt nur die Hoffnung, dass die Familie ihre Stabilität, Zuversicht und ihren Frieden wiederfindet - so wie das ganze Land.

Karten können Sie unter folgendem Link reservieren:


Kartenreservierung Willkommen bei den Hartmanns

detail ›

Paterson ab Donnerstag 07. Dezember 2016 in Ihrer Schauburg
07.12.2016

PATERSON erzählt die Geschichte des Busfahrers Paterson, der genauso heißt wie der Ort, in dem er lebt. Die Kleinstadt in New Jersey und ihre eigentümlichen Bewohner sind die Inspiration für seine Gedichte, die er Tag für Tag in der Mittagspause auf der Parkbank verfasst. Die Welt seiner Frau Laura dagegen ist im ständigen Wandel. Fast täglich hat sie neue Träume, jeder einzelne von ihnen ein anderes, inspirierendes Projekt. Paterson liebt Laura und sie ihn. Er unterstützt ihre neugefundenen Ambitionen und sie bewundert seine Gabe für Poesie.

Karten können Sie unter folgendem Link reservieren:


Kartenreservierung Paterson

detail ›

KINO 50+ AKTUELL UND GAR NICHT ALT
05.12.2016

Das Lichtspiel + Kunsttheater Schauburg in Dortmund lädt immer am vierten Sonntag* des Monats um 11:15 Uhr zum KINO 50+ ein.

Im Eintrittspreis von € 6,50 (Eintritt Film: 5,- € & 1,50 € Gastroservice [nicht getrennt erwerbbar]) ist ein Kaffee oder Tee und ein Glas Sekt oder O-Saft inkl. Gebäck vor dem Film enthalten, der Film startet um 12 Uhr.

!!! Keine Gültigkeit von Freikarten/Bonuskarten, 2für1 Gutscheinen und sonstigen Ermässigungen der Schauburg !!!

Gezeigt werden besondere Filme aus unserem aktuellen Programm. Herzlich eingeladen sind alle von jung bis jung geblieben.

Die Veranstaltung findet im großen Kinosaal statt.

Wir wünschen gute Unterhaltung.

* mögliche Änderungen durch spezielle Feiertage vorbehalten, unser Kino ist nicht Barrierefrei

Termin: Sonntag, 18. Dezember 2016 um 11:15 Uhr . Filmstart um 12:00 Uhr

WILLKOMMEN BEI DEN HARTMANNS
Tragikomödie / Deutschland 2016
ca. 116 Minuten / FSK: ab 12 Jahre

Der Familie Hartmann stehen turbulente Zeiten bevor, als Mutter Angelika (Senta Berger) nach dem Besuch eines Flüchtlingsheims beschließt, gegen den Willen ihres Mannes Richard (Heiner Lauterbach) mit Diallo (Eric Kabongo) einen der dortigen Bewohner bei sich aufzunehmen. Und bald füllt sich das Haus noch weiter. Denn Tochter Sophie (Palina Rojinski), eine ziellose Dauerstudentin auf der Flucht vor einem Verehrer, und der Burnout-gefährdete Sohn Philipp (Florian David Fitz) samt Enkel Basti (Marinus Hohmann) ziehen wieder zuhause ein. Während der Nachwuchs bald feststellen muss, dass es in der Ehe seiner Eltern kräftig kriselt, durchlebt die Familie durch die ungewohnte Situation in ihrem Haus lauter Wirrungen und Turbulenzen - da geht es den Hartmanns wie dem Rest des Landes.

Regisseur Simon Verhoeven beleuchtet das schwierige Thema Flüchtlingskrise in seiner Tragikomödie „Willkommen bei den Hartmanns“ auf facettenreiche und verständnisfördernde Weise: ein Film zum Lachen, Weinen und Nachdenken.

detail ›

Demnächst in der Schauburg
04.12.2016

NEU: Ab 08. Dezember 2016:

- Jacques - Entdecker der Ozeane
- Willkommen bei den Hartmanns
- Paterson

Ab 15. Dezember 2016:

- Pettersson und Findus - Das schönste Weihnachten überhaupt

Ab 22. Dezember 2016:

- Gemeinsam wohnt man besser

Nähere Informationen zu den einzelnen Filme finden Sie in der Rubrik "Vorschau"!

detail ›

Café Society (Sony-Digital 4K) ab Donnerstag 24. November 2016 in Ihrer Schauburg
23.11.2016

Woody Allens bittersüße Romanze CAFÉ SOCIETY spielt in den 1930er-Jahren: Bobby Dorfman (Jesse Eisenberg) kommt aus der Bronx nach Hollywood, verliebt sich, kehrt nach New York zurück und schwelgt dort im glitzernden Nachtclub-Ambiente der High Society.

Die schillernde Existenz von Bobbys Bronx-Familie ist eine funkelnde Liebeserklärung an die Filmstars, Salonlöwen, Playboys, Debütantinnen, Politiker und Gangster, die das überbordende Lebensgefühl und den Glamour jener Ära verkörperten.

Bobbys Familie besteht aus den stets gnadenlos zerstrittenen Eltern Rose (Jeannie Berlin) und Marty (Ken Stott), seinem lässig amoralischen Gangster-Bruder Ben (Corey Stoll), seiner gutherzigen Lehrerin-Schwester Evelyn (Sari Lennick) und ihrem vergeistigten Mann Leonard (Stephen Kunken). Der auf Krawall gebürstete Ben löst jedes Problem mit Gewalt, während die übrigen sehr viel reflektierter mit den Problemen umgehen, indem sie über Recht und Unrecht, Leben und Tod und die kommerziellen Aspekte der Religion diskutieren.

Bobby wünscht sich jedoch mehr vom Leben und flieht aus dem Juweliergeschäft seines Vaters nach Hollywood, wo er für seinen Onkel, den mächtigen Agenten Phil (Steve Carell), arbeitet. Schnell verliebt er sich in Phils charmante Assistentin Vonnie (Kristen Stewart), die bereits einen Freund hat, sodass die beiden „nur“ gute Freunde werden. Freunde findet Bobby auch in Rad (Parker Posey), die eine Modellagentur betreibt, und ihrem Mann, dem wohlhabenden Produzenten Steve (Paul Schneider).

Als Vonnies Freund sich von ihr trennt, springt Bobby in die Lücke und bemüht sich um sie – schließlich gibt sie seinem Werben nach. Er macht ihr einen Antrag und will mir ihr nach New York ziehen. Sie findet das Angebot zwar verlockend – doch es läuft nicht alles so glatt wie geplant. 2

Mit gebrochenem Herzen kehrt Bobby nach New York zurück und jobbt für Ben, der sich mit brachialen Mitteln einen Nachtclub unter den Nagel gerissen hat. Bobby beweist sein Naturtalent als Impresario und macht den Club unter dem neuen Namen „Les Tropiques“ im Handumdrehen zum angesagtesten Lokal der Stadt. Rad stellt ihm die schöne Salonlöwin Veronica (Blake Lively) vor, der er eifrig den Hof macht. Obwohl Bobby Vonnie noch nicht vergessen hat, heiratet er Veronica, als die gesteht, dass sie schwanger ist.

Für beide beginnt ein wirklich ungetrübtes Leben – in jeder Beziehung scheint Bobby sein Glück gefunden zu haben … bis zu dem Abend, als Vonnie im „Les Tropiques“ auftaucht.

Karten können Sie unter folgendem Link reservieren:


Kartenreservierung Café Society (Sony-Digital 4K)

detail ›

Ostfriesisch für Anfänger ab Donnerstag 24. November 2016 in Ihrer Schauburg
23.11.2016

Uwe Hinrichs ist ein einsamer Eigenbrötler, der konsequent Plattdeutsch spricht und sich als den letzten „echten Ostfriesen“ bezeichnet. Mit Globalisierung und der modernen Welt hat er nichts am Hut. Als plötzlich in sein gepfändetes Haus eine Gruppe ausländischer Fachkräfte einquartiert wird, dreht er durch und baut im wahrsten Sinne des Wortes Mist. Wider Willen muss er nun den Integrationsunterricht für diese „Utländer“ übernehmen. Kulturen, Konflikte und Erwartungen prallen aufeinander. Doch wo Reibung ist, entsteht auch Wärme und so überwindet Uwe sich und bringt, gut gemeint, den Fremden Plattdeutsch anstatt Hochdeutsch bei. Den Fehler bemerkt nur keiner. Als alles verloren scheint, wächst Uwe über sich hinaus, rettet die Zukunft der Ausländer und damit seine eigene...

OSTFRIESISCH FÜR ANFÄNGER ist eine Produktion der An der Gassen FILM mit C-Films (Deutschland) GmbH im Rahmen des Nachwuchsprogramms "Nordlichter", initiiert durch NDR, Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein GmbH und nordmedia Film- und Mediengesellschaft mbH. Produzenten sind Franziska An der Gassen und Benjamin Seikel, die Redaktion beim NDR verantwortet Daniela Mussgiller. Das Drehbuch stammt aus der Feder von Sönke Andresen, die Kamera führt Dino von Wintersdorff unter der Regie von Gregory Kirchhoff. Gefördert wurde OSTFRIESISCH FÜR ANFÄNGER von Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein und Nordmedia.

Karten können Sie unter folgendem Link reservieren:


Kartenreservierung Ostfriesisch für Anfänger

detail ›

Filmreihe Homochrom: Ediths Glocken - Der Film am Sonntag 11. Dezember 2016 um 18:30 Uhr in Ihrer Schauburg
23.11.2016

Wenn sich das Jahr dem Ende zuneigt, wird es ruhig und besinnlich. Zumindest bei den meisten. In Berlin-Neukölln gibt es jedoch einige, die sich nicht sonderlich auf das bevorstehende Weihnachtsfest freuen. Leggingsladen-Besitzerin Biggy (Biggy van Blond) versucht, schrille Unterwäsche-Ladenhüter an den tuckigen Friseur Kevin Adriano (Stefan Kuschner) loszuwerden. Die Hartz-IV-Empfängerin Edith Schröder (Ades Zabel) hat gerade ihren Job als Weihnachtsmann in einem Kaufhaus verloren. Und die Wirtin Jutta Hartmann (Bob Schneider) hat keinen Bock auf heulende Weihnachtsgäste und will ihre Kneipe an Heiligabend schließen. Warum also nicht zusammen feiern mit Gänsebraten, Schnaps und Unterhaltung statt alleine mit Mikrowellengerichten und Kriegsfilmen? Aber bei der Suche nach passenden Geschenken, bei geschmacklichen Entgleisungen, Dekoproblemen und ungebetenen Gäste jagt eine Katastrophe die nächste.

Die Travestiekünstler Ades Zabel (MÄNNER ZUM KNUTSCHEN) und Biggy van Blond sind aus der Berliner Szene nicht wegzudenken und auch weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt. Vielleicht kennen einige bereits Zabels ersten Filme "Mutti – Der Film" und "18:15 ab Ostkreuz". Nun haben Zabel, van Blond und Ko-Regisseur Nicolai Tegeler über Crowdfunding etwas Geld klargemacht und ihren Anti-Weihnachtsklassiker verfilmt. So darf man die Musical-Komödie wohl bezeichnen, die immerhin bereits im 13. Jahr im BKA-Theater aufgeführt wird. Gewohnt trashig, garstig und klamaukig ist EDITHS GLOCKEN. Politische Korrektheit? Fehlanzeige! Hier kriegt jeder sein Fett weg.

Ihr wisst, was an Weihnachten alles schief laufen kann, und versteht, dass man keine Lust auf Familienfeiern hat? Ihr habt keine Angst vor Kalauern und Zoten? Dann haben wir dieses Fest genau das Richtige für euch.

Karten können Sie unter folgendem Link reservieren:


Kartenreservierung Ediths Glocken - Der Film

detail ›

Radio Heimat (präsentiert von Adolf Winkelmann & Peter Thorwarth) ab Donnerstag 17. November 2016 in Ihrer Schauburg
16.11.2016

RADIO HEIMAT begleitet die vier Freunde Frank (David Hugo Schmitz), Pommes (Jan Bülow),Spüli (Hauke Petersen) und Mücke (Maximilian Mundt) mitten im Pott, mitten in der Pubertät und mitten in den 80er Jahren auf ihrer Suche nach der ersten großen Liebe und dem ersten Sex. Undbesonders Hauptfigur Frank hat einen schmerzlichen Wunsch, nämlich bei Carola Rösler (Milena Tscharntke) zu landen. Unerschrocken ziehen unsere vier Helden in den Kleinkrieg der Geschlechter und lecken ihre Wunden zwischen Freibad, Schrebergärten und Ommas (Anja Kruse) Frikadellen. Sie absolvieren die schier unüberwindbaren Initiationsriten, welche das Ruhrgebiet jeglicher Mannwerdung entgegenhält: Pilstrinken, Pöhlen und Pommes-rot-weiß. Da hatte es Franks Vatter (Stephan Kampwirth) mit seiner Kohlenstaub-Chuzpe in den ironischverklärenden 60er-Jahre-Rückblicken wohl etwas leichter: Außer einem Kanon gesellschaftlich auferlegter Pflichtübungen wie Tanzschule, keuschen Kaffeetrinkens und echten Errötens lief es in Sachen Liebe eigentlich wie von selbst – bzw. wie es die Herzensdame (Sandra Borgmann) wollte. Und so bleibt unseren Helden nur eins: Alles selber ausprobieren! Sie scheitern als Rockmusiker im Bergarbeiter-Chor, gehen in die Tanzschule, richten Partykeller ein und nutzen die Klassenfahrt als letzte Chance, endlich erwachsen zu werden. Erst nach einer Reihe von Niederlagen begreifen sie, was im Leben wirklich wichtig ist: keine Sprüche von Eltern, Großeltern und Lehrern, sondern Freundschaft, Humor und jemand, der ihnen gut tut.

Offizielle Homepage Greta & Starks
oder unter
Facebook Greta
Facebook Starks

Greta

Starks

Karten können Sie unter folgendem Link reservieren:


Kartenreservierung Radio Heimat (präsentiert von Adolf Winkelmann & Peter Thorwarth)

detail ›

Die Schauburg bei Facebook und Twitter
04.11.2016

Hallo liebe Freunde der Schauburg. Wir haben unsere Internetpräsenz erweitert und nun finden Sie uns auch bei Facebook und Twitter.

Bei Interesse können Sie sich über die folgenden Links zu den gewünschten Seiten anmelden.


Ihr Weg zu Twitter







Ihr Weg zu Facebook



detail ›

Filmreihe Homochrom-Lesbisch: Barash (O.m.U.) am Sonntag 20. November 2016 um 18:30 Uhr in Ihrer Schauburg
26.10.2016

Die 17-jährige Naama Barash lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Tel Aviv. Eines Tages taucht Dana in der Schule auf: blond, wunderschön und wilder als alle anderen. Sie zeigt Naama, wie Mädchen sich küssen, und nimmt sie mit zu den verbotenen Partys. Naama rasiert sich für ihren Schwarm sogar die Haare ab. Doch Dana ist kein Mädchen, das sich nur Eine bindet. Währenddessen ist Naamas Schwester Liora von der Basis verschwunden, auf der sie gerade ihren Militärdienst leistet. Und es gibt Gerüchte, Liora sei mit einem Araber zusammen. Wen und wie die Barash-Schwestern lieben, stellt den Zusammenhalt innerhalb ihrer Familie auf eine harte Probe.

Michal Vinik erzählt in ihrem sinnlichen Regiedebüt von erster Liebe, Liebeskummer und der Suche nach dem eigenen Ich - und stellt die Frage, wie frei man als junge Frau im heutigen Israel leben kann. Für sein vielschichtiges Drehbuch und seine hinreißende Nachwuchsdarstellerinnen wurde BARASH auf dem Internationalen Filmfestival Haiffa mit gleich drei Preisen ausgezeichnet.

Karten können Sie unter folgendem Link reservieren:


Kartenreservierung Barash (O.m.U.)

detail ›

Greta & Starks
06.01.2016

Ab 8. April 2014 bei ausgewählten* Filmen in der Schauburg
Barrierefreies Kino für alle.

GRETA flüstert Audiodeskriptionen und STARKS spielt Untertitel ab
- einfach vom eigenen Smartphone. Kino einfach erleben.

Blinde, visuell beeinträchtigte und gehörlose Zuschauer-/Innen können mit der App GRETA und der App STARKS eigenständig und unabhängig alle vorhandenen Audiodeskriptionen (gesprochene Filmbeschreibung) und HoH-Untertitel synchron zum Film abspielen.

Die Apps und die barrierefreien Fassungen sind kostenlos und können einfach über standardmäßige Smartphones (Android und iOS) abgespielt werden.

debese.film hat diese Innovation mit Ericsson, im Rahmen des TECHNOLOGY FOR GOOD Programm entwickelt, und ermöglicht mit dieser Applikation ein reiches Kinoerlebnis für alle.

Die App gibt es ab sofort kostenlos im GooglePlay (Android) oder im AppStore (iPhone) zum Download.

Offizielle Homepage Greta & Starks
oder unter
Facebook Greta
Facebook Starks

Greta

Starks

detail ›

Kino & Co E-Paper
26.09.2014

Ab sofort können Sie sich dadurch mit nur einem Click direkt über neue Blockbuster-Highlights oder Arthaus-Perlen informieren und an attraktiven Gewinnspielen teilnehmen.

Zusätzlich zur gedruckten Version, bietet das KINO&CO E-Paper umfangreiches Zusatzmaterial wie Trailer, Making-Ofs und Bildergalerien zu den einzelnen Filmneuheiten.

Klicken Sie doch einmal in die aktuelle Ausgabe hinein!

detail ›

Die Schauburg macht sich ein besonderes Geburtstagsgeschenk: ab 06.12.12 komplett Digital in Sony 4K
29.05.2013

Die Schauburg feierte bereits im Oktober 2012 Ihren 100. Geburtstag. Unser Haus macht sich ein besonderes Geschenk mit Unterstützung der FFA, BKM und des Europäischen Förderprogramms EFRE: Am 05. & 06. Dezember 2012 werden unsere beiden Säle mit 2 neuen Digitalprojektoren der Firma Sony ausgestattet. Ebenfalls bekommen beide Säle neue Soundsysteme, damit wir Ihnen ein besonderes Erlebnis bieten können.

Sony SXRD 4k-Projektor SRX-R515

DCI-zertifizierter 4K Kinoprojektor (inkl. 2 HDMI-HDCP Eingängen) und IMB (integrierter Mediablock), HFR kompatible (Higher Frame Rate) => Filme wie Der Hobbit sind bei uns in einer besonderen Qualität zu sehen, da die neu eingeführte Higher Frame Rate noch nicht weit verbreitet ist.

- Entspricht der DCI-Spezifikation für den zukunftsorientierten 4K-Bildstandard: die 4K-Auflösung ist das höchste von der DCI festgelegte Qualitätsniveau und bietet mit 4.096x2.160 Pixel eine viermal höhere Auflösung als 2K (2.048x1.080) und HD (1.920x1.080).

- gibt Kinofilme im 4K- und 2K-Format sowie alternative Content in HD in der höchstmöglichen Qualität wieder. Das SONY Digital Cinema System verfügt über die Flexibilität, DCI-konforme Filme mit 4K und 2K, sowie HD-Inhalte über den Eingang für alternativen Content wiederzugeben. 2K und alternativer Content in HD werden automatisch vom Projektor hochskaliert und als 4K-Bild auf die Leinwand projiziert.

- Lichtleistung: bis zu 11.000 Lumen (6x330W UHP Lampe) oder 15.000 Lumen (6x450W UHP Lampe)
- Auflösung (HxV): 4096 x 2160 Pixel (entspr. ca. 8,8 Mio. Pixel je Farbe = insg. 26,5 Mio. Pixel)
- Kontrastverhältnis: >5.000:1 unterstützte Codecs und Formate: 2K 2D: 24/25/29.97/30/48/50/60P, 4K 2D: 24/25/30P (JPEG2000 und MPEG2)
- Audio Ausgänge: unsymmetrisch 8ch 24bits, 48/96kHz, linear PCM, AES/EBU 16ch 24bits, 48/96kHz, linear PCM

Machen Sie sich ein überzeugendes Bild von unserer neuen Projektion und unserem neuen Tonsystem.

detail ›

demnächst

Am Sonntag 12. Februar 2017 um 18:15 Uhr in der Filmreihe Homochrom bei uns im Kino
Filmreihe Homochrom-Preview: Mit Siebzehn (O.m.U.)
Drama - Frankreich

Am Montag 09. Januar 2017 um 20:30 Uhr & Freitag 20. Januar 2017 um 18:15 Uhr in Kooperation mit der Deutsch-Französischen Gesellschaft der Auslandsgesellschaft NRW e.V. bei uns im Kino

Adopte un veuf - Gemeinsam wohnt man besser (O.m.U.)
Komödie - Frankreich

Am Montag 12. Dezember 2016 um 20:30 Uhr & Freitag 23. Dezember 2016 um 18:15 Uhr in Kooperation mit der Deutsch-Französischen Gesellschaft der Auslandsgesellschaft NRW e.V. bei uns im Kino

L’Odyssée - Jacques - Entdecker der Ozeane (O.m.U.)
Biografie/Drama/Abenteuer - Frankreich

 
© 2006, Schauburg · Powered by OSt-web · Impressum