Vorschau

Ab 22. August 2019 in Ihrer Schauburg
Leberkäsjunkie
Krimi/Komödie - Deutschland - 96 Minuten - Freigegeben ab 12 Jahren
Schluss mit Leberkäs. Diesmal bekommt es der Eberhofer mit seinem bisher schlimmsten Widersacher zu tun: Cholesterin. Ab jetzt gibt’s nur noch gesundes Essen von der Oma (Enzi Fuchs). Zu den Leberkäsentzugserscheinungen gesellen sich brutalster Schlafmangel und stinkende Windeln, weil Halb-Ex-Freundin Susi (Lisa Maria Potthoff) den Franz verpflichtet hat, eine Weile auf den gemeinsamen Sohn Paul aufzupassen. Die Verziehung des Sohnes kriegt er nebenbei gut hin, aber wie immer ist die Idylle von Niederkaltenkirchen durch allerhand Kriminalität getrübt: Brandstiftung, Mord und Bauintrigen. Selbstverständlich eilt Kumpel und selbst ernannter Privatdetektiv Rudi Birkenberger (Simon Schwarz) zu Hilfe, um ungefragt bei Ernährung, Erziehung und Ermittlung zu beraten.

Offizielle Homepage Greta & Starks
oder unter
Facebook Greta
Facebook Starks

Greta

Starks

details ›

Ab 22. August 2019 in Ihrer Schauburg
Gloria - Das Leben wartet nicht
Romanze/Tragikomödie - USA - 101 Minuten
Eigentlich ist Gloria (Julianne Moore) ganz zufrieden mit ihrem Leben: Sie ist Mutter zweier erwachsener Kinder, temperamentvoll, geschieden und nur hin und wieder etwas einsam. Ihre Tage verbringt sie mit einem langweiligen Bürojob, ihre Nächte frei und ungezwungen auf der Tanzfläche von Single-Partys in den Clubs von Los Angeles. In einer dieser Nächte trifft sie Arnold (John Turturro) – genau wie Gloria geschieden und Single. Was wie eine abenteuerliche Bilderbuch-Romanze voller Erotik und Schmetterlingen im Bauch beginnt, muss sich schon bald wichtigen Themen des Lebens wie Familie, Beziehungsfähigkeit und Verbindlichkeit stellen. Ist Gloria bereit für eine neue Liebe, trotz des emotionalen „Gepäcks“, das ein neuer Partner mit in die Beziehung bringt? Oder hält das Leben vielleicht doch noch weitere Überraschungen für sie parat?

Regisseur und Oscar®-Gewinner Sebastián Lelio („Eine fantastische Frau“, „Ungehorsam“) zeigt uns mit seiner differenzierten Liebeskomödie „GLORIA – Das Leben wartet nicht“, dass die Liebe jederzeit zuschlagen kann, Beziehungen wiederum nur selten unkompliziert sind. Oscar®-Preisträgerin Julianne Moore („Still Alice“) ist GLORIA und in jeder Einstellung das grandiose Zentrum des Films. An ihrer Seite beeindruckt John Turturro („Plötzlich Gigolo“) als potentieller Traummann. In weiteren Rollen spielen Caren Pistorius, Michael Cera, Brad Garrett, Holland Taylor sowie Jeanne Tripplehorn, Rita Wilson und Barbara Sukowa („Hannah Arendt“).

Mit „GLORIA – Das Leben wartet nicht“ schrieb und produzierte Regisseur Sebastián Lelio das US-Remake seines eigenen gleichnamigen chilenischen Films, für den Paulina García bei der Berlinale 2013 mit dem Silbernen Bären als beste Hauptdarstellerin ausgezeichnet wurde.

details ›

Ab 22. August 2019 in Ihrer Schauburg
Blinded By The Light
Biografie/Drama/Komödie - Großbritannien - 118 Minuten - Freigegeben ab 12 Jahren
„Blinded by the Light“ ist eine enthusiastische Geschichte über Mut, Liebe, Hoffnung, Familie und die einzigartige Kraft der Musik, den menschlichen Geist zu beleben. Der Film erzählt die Geschichte von Javed (Viveik Kalra), einem britischen Teenager pakistanischer Abstammung, der 1987 in der englischen Stadt Luton lebt. Inmitten der ethnischen und wirtschaftlichen Unruhen der damaligen Zeit schreibt er Gedichte, um der Intoleranz seiner Heimatstadt und der Unbeugsamkeit seines konservativen Vaters zu entkommen. Als ihm ein Klassenkamerad die Musik von Bruce Springsteen vorspielt, erkennt Javed in Springsteens eindringlichen Liedtexten Parallelen zu seinem eigenen Leben in der Arbeiterschicht. Jared entdeckt ein befreiendes Ventil für seine unterdrückten Träume und findet den Mut, sich in seiner ganz eigenen Stimme auszudrücken.

details ›

Am Sonntag 25. August 2019 um 11:15 Uhr - Filmbeginn: 12:00 Uhr in Ihrer Schauburg
KINO 50+: Und wer nimmt den Hund?
Drama/Komödie - Deutschland - 93 Minuten
Das Lichtspiel + Kunsttheater Schauburg in Dortmund lädt immer am vierten Sonntag* des Monats um 11:15 Uhr zum KINO 50+ ein.

Im Eintrittspreis von € 7,50 (Eintritt Film: 6,00 € & 1,50 € Gastroservice [nicht getrennt erwerbbar]) ist ein Kaffee oder Tee oder ein Glas Sekt oder O-Saft inkl. Gebäck vor dem Film enthalten, der Film startet um 12 Uhr.

Die Eintrittskarten können Sie ab sofort an unserer Kasse im Vorverkauf erwerben.

!!! Keine Gültigkeit von Freikarten/Bonuskarten, 2für1 Gutscheinen und sonstigen Ermässigungen der Schauburg !!!

Gezeigt werden besondere Filme aus unserem aktuellen Programm. Herzlich eingeladen sind alle von jung bis jung geblieben.

Die Veranstaltung findet im großen Kinosaal statt.

Wir wünschen gute Unterhaltung.

* mögliche Änderungen durch spezielle Feiertage vorbehalten, unser Kino ist nicht Barrierefrei

Termin: Sonntag, 25. August 2019 um 11:15 Uhr - Filmstart um 12:00 Uhr

details ›

Ab 05. September 2019 in Ihrer Schauburg
Und der Zukunft zugewandt
Drama/Historie - Deutschland - 108 Minuten - Freigegeben ab 12 Jahren
1952 in der DDR: Die zu Unrecht verurteilte junge Kommunistin Antonia Berger (Alexandra Maria Lara) erreicht nach vielen Jahren in der Sowjetunion das kleine Fürstenberg. Von der sozialistischen Kreisleitung wird sie in allen Ehren empfangen, man kümmert sich um ihre schwer kranke Tochter, gibt ihr eine schöne Wohnung und eine würdevolle Arbeit. Antonia, die dies nach vielen Jahren voller Schmerz und Einsamkeit nicht mehr für möglich gehalten hatte, schöpft neue Hoffnung. Die Solidarität, die sie in dem jungen Land erfährt, erneuert ihren Glauben an die Zukunft im Geiste der Gerechtigkeit. Sie verliebt sich in den Arzt Konrad, der sich gegen das bequeme Leben seiner in Hamburg ansässigen Familie entschieden hat. Antonia gewinnt ein neues Leben und soll dafür einen Preis zahlen: von ihrer Zeit in der Sowjetunion soll sie schweigen. Die Wahrheit, so fürchtet die junge Republik, könnte die so fragile Nation ins Wanken bringen. Antonia wird Teil des Aufbruchs in eine neue und bessere Welt und wird doch stets mit einer Vergangenheit konfrontiert, die nie die ihre war.

Herausragend besetzt, gespielt und inszeniert: UND DER ZUKUNFT ZUGEWANDT ist ein aufwühlendes Stück deutsches Kino, wie es es bisher nicht gab. Regisseur Bernd Böhlich findet Bilder für ein großes Drama der Sprachlosigkeit, die Vergangenheit und Zukunft zu unversöhnlichen Gegenspielern werden lässt. Die Hauptdarstellerin Alexandra Maria Lara spielt die Rolle ihres Lebens, zieht uns in Bann und lässt uns nicht mehr los. Es gelingt ein bis in die Nebenrollen hochkarätig besetzter, hochspannender Film aus dem Innenleben eines uns bis heute verfolgenden Widerspruchs.

details ›

Am Samstag 07. September 2019 & Samstag 05. Oktober 2019 & Samstag 02.November 2019 & Samstag 07. Dezember 2019 jeweils in der Zeit von 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr in Ihrer Schauburg
Kinoplakatflohmarkt
Plakatmarkt - 120 Minuten
An jedem 1. Samstag im Monat bis Mai (außer Juni - August) wird von 11-13 Uhr in der Schauburg der beliebte Kinoplakatflohmarkt stattfinden.

Plakate, Aufsteller und Banner, sowie Aushangfotos aus den Jahren 2004-2019 suchen neue Besitzer. Das ganze zu fairen Preisen, so dass für jeden etwas dabei sein sollte.

Alle eingenommenen Gelder aus dem Plakatflohmarkt kommen dabei einem guten Zweck zugute.

Der Eintritt zum Kinoflohmarkt wird umsonst sein.

Für jeden Filmfan ist dieser Termin ein absolutes Muss!

details ›

Ab 12. September 2019 in Ihrer Schauburg
Gut gegen Nordwind
Drama/Romanze - Deutschland
Ein verdrehter Buchstabe lässt eine E-Mail von Emma Rothner (NORA TSCHIRNER) versehentlich bei Leo Leike (ALEXANDER FEHLING) landen. Der Linguist antwortet prompt. Sie beginnen einen schnellen, lustigen und immer intimer werdenden E-Mail Dialog, wie man ihn nur mit einem Unbekannten führen kann. Einige Wochen und viele gesendete und empfangene Nachrichten später wird daraus eine virtuelle Freundschaft. Leo und Emma beschließen zunächst, ihre Verbindung rein digital zu belassen als eine kleine Flucht vor dem Alltag – denn Leo kommt einfach nicht von seiner Ex-Freundin Marlene (CLAUDIA EISINGER) los und Emma ist mit Bernhard (ULRICH THOMSEN) verheiratet und hat zwei Stiefkinder. Dennoch: Die beiden vertrauen sich ihr Innerstes an und kommen sich auf dem schmalen Grat zwischen totaler Fremdheit und unverbindlicher Intimität immer näher. Und da stellt sich die Frage, ob sie sich nicht doch mal Angesicht zu Angesicht treffen sollten, denn die Schmetterlinge, die Leo und Emma mittlerweile jedes Mal im Bauch haben, wenn ihr E-Mail Postfach mit einem „Pling“ eine neue Nachricht ankündigt, sind ganz und gar nicht nur digital. Aber kann man sich tatsächlich nur durch Worte richtig verlieben? Und werden die gesendeten, empfangenen und gespeicherten Liebesgefühle einer Begegnung in der Realität standhalten? Und was, wenn ja?

Der Bestseller GUT GEGEN NORDWIND von Daniel Glattauer kommt jetzt auch auf die große Leinwand: Die Hauptrollen spielen Nora Tschirner („SMS für dich“, „Keinohrhasen“) als Emma und Alexander Fehling („Inglorious Basterds“, „Homeland“) als Leo. An ihrer Seite sind in dieser modernen Liebesgeschichte Ulrich Thomsen („The Blacklist“, „The International“) als Emmas Mann Bernhard, Ella Rumpf („Tiger Girl“, „Grave“) als Leos Schwester Adrienne, Claudia Eisinger („Blutzbrüdaz“, „Mängelexemplar“) als seine Ex-Freundin Marlene und Lisa Tomaschewsky („Hot Dog“, „Heute bin ich blond“) als Clara zu sehen. Vanessa Jopp („Komm näher“, „Meine schöne Bescherung“) hat die Regie übernommen. Das Drehbuch schrieb Jane Ainscough („Ich bin dann mal weg“, „Alles ist Liebe“).

details ›

Ab 12. September 2019 in Ihrer Schauburg
Die Agentin
Thriller/Spionage - Deutschland/Israel/Frankreich - 118 Minuten
Über ein Jahr lang hat Mossad-Verbindungsmann Thomas Hirsch nichts mehr von seiner Agentin Rachel gehört, als er plötzlich einen kryptischen Anruf erhält. Thomas ist sofort alarmiert, denn als ehemalige Mossad-Spionin verfügt Rachel über brisantes Wissen. Jahrelang hatte Thomas sie auf immer gefährlichere Missionen geschickt, bis sie sich in eine Zielperson verliebte. Jetzt soll Thomas herausfinden, ob Rachel eine Bedrohung für die Organisation darstellt, während er zugleich versucht, sie zu beschützen.

Diane Kruger und Martin Freeman brillieren in diesem fesselnden Spionagethriller um Loyalität und Liebe. Das Drehbuch basiert auf dem israelischen Bestseller „The English Teacher“ von Yiftach Reicher Atir, einem ehemaligen israelischen Geheimdienstmitarbeiter, der aus erster Hand Einblick in die Arbeit des Mossad gewährt.
Offizielle Homepage Greta & Starks
oder unter
Facebook Greta
Facebook Starks

Greta

Starks

details ›

Am Sonntag 15. September 2019 um 18:30 Uhr & Sonntag 22. September um 18:30 Uhr & Mittwoch 25. September 2019 um 20:15 Uhr in Ihrer Schauburg
Wer Vier sind - Die Fantastischen Vier
Dokumentation/Musik - Deutschland - 106 Minuten
2019 feiern die Fantastischen Vier ihr 30-jähriges Bandjubiläum!!

Exklusiv zum Jubiläum entstand der Dokumentarfilm „Wer 4 sind - Die Fantastischen Vier“ von Thomas Schwendemann und ist damit auch der erste abendfüllende Kinodokumentarfilm über eine der erfolgreichsten Hip-Hop-Bands Deutschlands. Dabei wirft der Regisseur einen Blick hinter die Kulissen von 30 Jahren gemeinsamer kreativer Arbeit, vier unterschiedlichen Biografien, die innerhalb der 30 Jahre geformt wurden und natürlich auch 30 Jahre Popkultur und Geschichte Deutschlands.

Dabei werden Fragen beantwortet, wie:
Was ist das Geheimnis der Fantastischen Vier?
Was haben sie, was andere nicht haben?
Wie schaffen sie es, seit 30 Jahren zusammenzubleiben?
Und wie haben sie sich in der deutschen Popkultur und der Hip-Hop-Szene des Landes durchgesetzt und über die Jahre entwickelt?

WER 4 SIND - DIE FANTASTISCHEN VIER ist somit also nicht nur etwas für Fans der „Fanta 4“, sondern auch Pflichtprogramm für alle Musikbegeisterten!

Mit 10 Studioalben, über 8 Millionen verkauften Tonträgern und über 1.000 gespielten Konzerten sind Die Fantastischen Vier seit ihrer Gründung im Jahr 1989 zu einer der erfolgreichsten und beliebtesten Bands Deutschlands geworden. Vier ihrer Alben schafften es auf Platz 1 der deutschen Albumcharts. Während ihrer Karriere wurden sie mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, unter anderem fünfmal mit dem ECHO, dreimal mit dem COMET sowie mit dem Bambi im Jahr 2014 in der Kategorie "Beste Musik National". WER 4 SIND wird der exklusive Dokumentarfilm zum 30-jährigen Bandjubiläum der FANTASTISCHEN VIER 2019. Die komplexbeladenen Teenager aus Stuttgart sind eine der erfolgreichsten und beliebtesten Bands Deutschlands geworden. Vier Ausnahmekünstler, vier unterschiedliche Charaktere, vier persönliche Entwicklungen, und doch ein gemeinsamer Weg, der den "Geist" der Band bis heute zu prägen scheint. (Quelle: Verleih)



Karten können Sie unter folgendem Link reservieren:


Kartenreservierung Wer Vier sind - Die Fantastischen Vier So. 15.09.19 - 18:30 Uhr




Kartenreservierung Wer Vier sind - Die Fantastischen Vier So. 22.09.19 - 18:30 Uhr




Kartenreservierung Wer Vier sind - Die Fantastischen Vier Mi. 25.09.19 - 20:15 Uhr


=> Reservierte Karten für diesen Film müssen bitte innerhalb von 5 Tagen an unserer Kasse abgeholt werden!

details ›

Ab 26. September 2019 in Ihrer Schauburg
Systemsprenger
Drama - Deutschland - 125 Minuten - Freigegeben ab 12 Jahren
Laut, wild, unberechenbar: Benni! Die Neunjährige treibt ihre Mitmenschen zur Verzweiflung. Dabei will sie nur eines: wieder zurück nach Hause!

Pflegefamilie, Wohngruppe, Sonderschule: Egal, wo Benni hinkommt, sie fliegt sofort wieder raus. Die wilde Neunjährige ist das, was man im Jugendamt einen „Systemsprenger“ nennt. Dabei will Benni nur eines: Liebe, Geborgenheit und wieder bei Mama wohnen! Doch Bianca hat Angst vor ihrer unberechenbaren Tochter. Als es keinen Platz mehr für Benni zu geben scheint und keine Lösung mehr in Sicht ist, versucht der Anti-Gewalttrainer Micha, sie aus der Spirale von Wut und Aggression zu befreien.

Nora Fingescheidts Spielfilmdebüt SYSTEMSPRENGER lief 2019 im Wettbewerb der 69. Internationalen Filmfestspielen Berlin und wurde dort mit dem Silbernen Bären (Alfred Bauer Preis) und dem Preis der Leserjury der Berliner Morgenpost ausgezeichnet. Auf der Sofia International Filmfestival wurde Nora Fingscheidt mit dem Preis für die Beste Regie ausgezeichnet. In Linz eröffnete der Film das Crossing Europe Filmfestival. Auch auf dem 29. Filmkunstfest Mecklenburg-Vorpommern war der Film im Frühjahr 2019 Teil des offiziellen Wettbewerbs und gewann neben dem Hauptpreis („Der Fliegende Ochse“) auch den Förderpreis der DEFA-Stiftung, den Preis für die beste Musik- und Tongestaltung im Spielfilmwettbewerb und den FIPRESCI-Preis der deutschsprachigen Filmkritik.

details ›

Am Mittwoch 02. Oktober 2019 um 20:15 Uhr & Sonntag 06. Oktober 2019 um 18:00 Uhr in Ihrer Schauburg
ROGER WATERS US + THEM
Konzert - 135 Minuten
Roger Waters, Mitbegründer, Kreativitätgenie und Songwriter hinter Pink Floyd, präsentiert seinen mit Spannung erwarteten Film „Us + Them“, der sich durch modernste visuelle Produktion und einen atemberaubenden Sound auszeichnet und ein unbedingt sehenswertes Kinoereignis darstellt.

Der Film wurde in Amsterdam auf der Europaetappe seiner Tournee 2017 - 2018 „Us + Them“ gedreht, bei der Waters vor über zwei Millionen Menschen weltweit auftrat. Der Streifen präsentiert Songs von seinen legendären Pink Floyd-Alben („The Dark Side of the Moon“, „The Wall“, „Animals“, „Wish You Were Here“) sowie von seinem letzten Album „Is This The Life We Really Want?“.

Waters arbeitet erneut mit Sean Evans, dem visionären Regisseur des hochgelobten Films, Roger Waters „The Wall“, zusammen, um gemeinsam mit ihm diesen, was Kreativität betrifft, wegweisenden Film herauszubringen, der durch eindringliche Musik und seine Botschaft in Sachen Menschenrechten, Freiheit und Liebe das Publikum begeistert.



Karten können Sie unter folgendem Link reservieren:


Kartenreservierung ROGER WATERS US + THEM Mi. 02.10.19 um 20:15 Uhr




Kartenreservierung ROGER WATERS US + THEM So. 06.10.19 um 18:00 Uhr


=> Reservierte Karten für dieses Konzert müssen bitte innerhalb von 5 Tagen an unserer Kasse abgeholt werden!

details ›

Am Mittwoch 09. Oktober 2019 von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr in Ihrer Schauburg
Systemsprenger (Fachtag & Film)
Tagung + Film - 360 Minuten
ab 10:00 Ankommen

10:30 Begrüßung: Dr. Annette Frenzke-Kulbach & Dr. Klaus Esser

10:50 Fachvortrag: Prof. Dr. Sandro Thomas Bliemetsrieder &
Prof. Dr. Monika Götsch

11:45 Film: SYSTEMSPRENGER von Nora Fingscheidt

13:45 Mittagspause

14:15 Podiumsdiskussion mit Teilnehmer_innen aus Einrichtungen
der Jugendhilfe, Jugendamt, Polizei, Justiz, Psychiatrie und
Politik

15:30 Plenumsdiskussion

Kontakt:
Bundesverband katholischer Einrichtungen
und Dienste der Erziehungshilfen e.V.
Karlstr. 40
79104 Freiburg
Daniel Erben
daniel.erben@caritas.de
0761/200-763

details ›

Am Mittwoch 09. Oktober 2019 & Sonntag 13. Oktober 2019 jeweils um 20:15 Uhr in Ihrer Schauburg
Metallica & San Francisco Symphony: S&M²
Konzert - 150 Minuten
Am 09. & 13. Oktober 2019 präsentiert Trafalgar Releasing S&M2, eine unbedingt sehenswerte Feier zum 20-jährigen Jubiläum der bahnbrechenden Metallica-S&M-Konzerte und des gleichnamigen Albums, das mit der San Francisco Symphony aufgenommen wurde. Erlebe die Band noch einmal zusammen mit dem Symphonieorchester, dessen legendärer Dirigent Michael Tilson Thomas einen Teil des Konzertes leiten wird, und der damit seine letzte Saison in San Francisco einläutet. Live aufgezeichnet am 6. und 8. September, feiert das Konzert gleichzeitig die Eröffnung des hochmodernen Chase Center, einer historischen Erweiterung der Uferpromenade der Stadt.

Mit Metallica-“Klassikern” aus dem S&M-Album von 1999 sowie symphonischen Versionen jüngerer Songs, ermöglicht es dieses Kinoevent den Millionen Fans in aller Welt die Zeit zu überwinden und die Show als heutiges Konzert auf der großen Kinoleinwand zu erleben.

Regie: Wayne Isham

Cast:
James Hetfield
Lars Ulrich
Kirk Hammett
Robert Trujillo
San Francisco Symphony mit Michael Tilson Thomas

Karten können Sie unter folgendem Link reservieren:


Kartenreservierung Metallica & San Francisco Symphony: S&M² Mi. 09.10.19 um 20:15 Uhr




Kartenreservierung Metallica & San Francisco Symphony: S&M² So. 13.10.19 um 20:15 Uhr


=> Reservierte Karten für dieses Konzert müssen bitte innerhalb von 5 Tagen an unserer Kasse abgeholt werden!

details ›

 
© 2006, Schauburg · Powered by OSt-web · Impressum