Vorschau

Am Samstag 20. April 2019 um 18:00 Uhr & Montag 22. April 2019 um 20:15 Uhr
Zwei Familien auf Weltreise - Der Film (mit anschließendem Filmgespräch)
Dokumentation - Deutschland - 95 Minuten
Wenn man sein sicheres Zuhause hinter sich lässt, um die Welt zu entdecken und um herauszufinden, was man vom Leben wirklich will…

…und wenn man dabei mit nichts außer Oneway-Tickets nach Bangkok und einem Haufen Fragen im Gepäck startet, dann kann das nur gut werden, oder? In diesem Film geht es um zwei Familien, die unabhängig voneinander genau das getan haben.

Getrieben von einem Hunger nach Abenteuer, Selbstbestimmung und Sinn, lassen sie alles hinter sich und machen sich auf die Suche nach Antworten.

Unterwegs in fremden Ländern und Kulturen fühlen sie sich so frei wie nie zuvor, verlieren aber auch alles an Sicherheit und Halt, was die ehemalige Heimat zu bieten hatte. Die Reise zwingt sie dazu, über jede einzelne Facette ihres Lebens nachzudenken. Bis irgendwann alles möglich und nichts mehr selbstverständlich scheint. Ein zugleich befreiendes als auch angstmachendes Gefühl.

So weit weg von zu Hause sehen sie sich selbst, die Welt und das Leben mit neuen Augen und stellen fest: Einfach so zum alten Leben zurückkehren geht nicht mehr.

In diesem Film können wir sie auf dieser alles verändernde Reise in die Welt und zu sich selbst begleiten.



Karten können Sie unter folgendem Link reservieren:


Kartenreservierung Zwei Familien auf Weltreise - Der Film 20.04.19 - 18:00 Uhr



Kartenreservierung Zwei Familien auf Weltreise - Der Film 22.04.19 - 20:15 Uhr


=> Reservierte Karten für diesen Film müssen bitte innerhalb von 5 Tagen an unserer Kasse abgeholt werden!

details ›

Am Sonntag 21. April 2019 um 12:00 Uhr & Mittwoch 24. April 2019 um 18:30 Uhr in Ihrer Schauburg
Exhibition on Screen: Der junge Picasso (O.m.U.)
Kunstdokumentation - Großbritannien - 85 Minuten
In Zusammenarbeit mit den international führenden Museen und Galerien
tauchen die Filme der Reihe EXHIBITION ON SCREEN ein in die Ausstellungen
und das Leben der berühmtesten und beliebtesten Künstler der Welt. Mit
Hilfe renommierter Historiker und Kunstkritiker sowie den Künstlerbiografien
und exklusiven Aufnahmen hinter den Kulissen der Galerien entstehen
Filme, die informativ, leicht zugänglich und unterhaltsam sind.
Seit Gründung im Jahre 2011, präsentierte EXHIBITION ON SCREEN Filme
in 60 Ländern, die von über einer Million Menschen gesehen wurden.
„Es ist ein globales Phänomen”, schreibt der britische Guardian.

Pablo Picasso ist einer der größten – und bis zu seinem Tod 1973 – auch einer der produktivsten Künstler aller Zeiten. Viele Filme haben sich bereits mit seinen späten Jahren beschäftigt – mit seiner Kunst, den Affären und dem großen Freundeskreis. Aber wo nahm das alles seinen Anfang? Was hat Picasso zu dem gemacht, was er wurde? Es ist Zeit, sich den frühen Jahren des Künstlers zuzuwenden und sich die Erziehung und die Bildung anzuschauen, die zu seiner außergewöhnlichen Leistung führte.

Drei Städte spielen eine Schlüsselrolle in Picassos Leben: Malaga, Barcelona und Paris. DER JUNGE PICASSO besucht jede dieser Städte, erkundet ihren jeweiligen Einfluss auf den Künstler und konzentriert sich dabei auf ausgewählte Werke aus seinen frühen Jahren. Dem Zuschauer wird auf diese Weise vermittelt, wie der junge Picasso sein Handwerk erlernte. Der Film beleuchtet zudem zwei der wichtigsten frühen Perioden – die sogenannte Blaue Periode und die Rosenzeit – und führt den Zuschauer bis ins Jahr 1907, in dem eines der meist kritisierten Gemälde der Kunstgeschichte geschaffen wurde – Les Demoiselles d’Avignon. Dieses Werk schockierte die Kunstwelt und veränderte sie unwiderruflich. Picasso war seinerzeit erst 25 Jahre alt. In enger Zusammenarbeit mit allen drei PicassoMuseen in Malaga, Barcelona und Paris zeigt dieser Film, den Aufstieg des Künstlers.



Karten können Sie unter folgendem Link reservieren:


Kartenreservierung Exhibition on Screen: Der junge Picasso (O.m.U.)

=> Reservierte Karten für diesen Film müssen bitte innerhalb von 5 Tagen an unserer Kasse abgeholt werden!

details ›

Am Sonntag 28. April 2019 um 11:15 Uhr - Filmbeginn: 12:00 Uhr in Ihrer Schauburg
KINO 50+: Ein Gauner und Gentleman
Drama/Biografie/Komödie/Krimi - USA - 93 Minuten - Freigegeben ab 6 Jahren
Das Lichtspiel + Kunsttheater Schauburg in Dortmund lädt immer am vierten Sonntag* des Monats um 11:15 Uhr zum KINO 50+ ein.

Im Eintrittspreis von € 7,50 (Eintritt Film: 6,- € & 1,50 € Gastroservice [nicht getrennt erwerbbar]) ist ein Kaffee oder Tee oder ein Glas Sekt oder O-Saft inkl. Gebäck vor dem Film enthalten, der Film startet um 12 Uhr.

Die Eintrittskarten können Sie ab sofort an unserer Kasse im Vorverkauf erwerben.

!!! Keine Gültigkeit von Freikarten/Bonuskarten, 2für1 Gutscheinen und sonstigen Ermässigungen der Schauburg !!!

Gezeigt werden besondere Filme aus unserem aktuellen Programm. Herzlich eingeladen sind alle von jung bis jung geblieben.

Die Veranstaltung findet im großen Kinosaal statt.

Wir wünschen gute Unterhaltung.

* mögliche Änderungen durch spezielle Feiertage vorbehalten, unser Kino ist nicht Barrierefrei

Termin: Sonntag, 28. April 2019 um 11:15 Uhr - Filmstart um 12:00 Uhr

EIN GAUNER & GENTLEMAN
Krimi/Komödie – USA/ 2019 - FSK: ab 6 Jahre - 93 Minuten

EIN GAUNER & GENTLEMAN erzählt die unglaubliche und wahre Geschichte des 70-jährigen Gentleman Forrest Tucker (Robert Redford): Trotz seines hohen Alters wird er nicht müde, eine Bank nach der nächsten auszurauben.
Insgesamt saß er schon 17mal im Gefängnis, doch jedes
Mal gelang ihm die Flucht. Zusammen mit einer kleinen Gang
lässt ihn auch mit über 70 Jahren seine Leidenschaft nicht los.
Auf der Flucht vor der Polizei, die wieder einmal hinter ihm
her ist, trifft er zufällig die Liebe seines Lebens Jewel
(Sissy Spacek), die trotz seiner ungewöhnlichen Passion
zu ihm hält…

Robert Redford brilliert in seiner voraussichtlich letzten Kinorolle mit unverwechselbarem Charme in der Rolle von Forrest Tucker. Neben Sissy Spacek wird der Cast ergänzt durch Casey Affleck in der Rolle des Ermittlers John Hunt sowie den beiden Komplizen von Tucker, gespielt von Tom Waits und Danny Glover.

Offizielle Homepage Greta & Starks
oder unter
Facebook Greta
Facebook Starks

Greta

Starks

details ›

Ab 02. Mai 2019 in Ihrer Schauburg
Das schönste Paar
Drama/ Thriller - Deutschland/Frankreich - 97 Minuten - Freigegeben ab 16 Jahren
Die beiden Lehrer Liv und Malte sind ein glückliches Paar, das seinen romantischen Sommerurlaub auf einer Mittelmeerinsel genießt. Als ein plötzlicher Überfall durch drei Jugendliche in einen sexuellen Übergriff mündet, wird ihr bisheriges Leben aus der Bahn geworfen. Zwei Jahre später: Das Paar hat an seiner Beziehung festgehalten und erstaunliche Stärke im Umgang mit dem traumatischen Erlebnis bewiesen. Doch dann begegnet Malte zufällig einem ihrer Peiniger. Getrieben von der Sehnsucht nach Gerechtigkeit, nimmt er die Verfolgung des Täters auf und setzt damit die gerade zurückgewonnene Stärke, vor allem aber das Vertrauen und die Liebe von Liv, aufs Spiel.

details ›

Am Sonntag 05. Mai 2019 um 15:00 Uhr aus dem Royal Opera House in London in Ihrer Schauburg
Royal Opera House: Faust (französisch gesungen mit deutschen Untertiteln)
Oper - Großbritannien - 225 Minuten
Erleben Sie Gounods beliebteste Oper in David McVicars spektakulärer Produktion mit all der dekadenten Eleganz, die das Paris der 1870er Jahre zu bieten hatte.

Die Geschichte von Faust, der dem Teufel für Jugend und Macht seine Seele verkauft, gibt es in vielen Versionen, von denen Gounods Oper bis heute eine der spannendsten ist. Michael Fabiano singt die Titelpartie des Faust, Diana Damrau ist seine geliebte Marguerite, und Erwin Schrott gibt den teuflischen Méphistophélès. Virtuose Hauptrollen, ein großer Chor, sensationelle Dekorationen, Balletteinlagen und ein ekstatisches Finale machen dieses Werk zum Inbegriff des Bühnenspektakels, und David McVicar lässt in seiner Produktion, die er ins Paris der 1870er Jahre verlegt hat, die Palette der französischen Grand Opéra in ihrem ganzen Reichtum erstehen. Zudem enthält Gounods Partitur zahlreiche Nummern, die man aufgrund ihrer großen Popularität sofort wiederkennt und hier mit einem Ensemble großer internationaler Sänger sowie dem Royal Opera Chorus hören kann.

Musik: Charles François Gounod | Musikalische Leitung: Dan Ettinger | Regie: David Mcvicar
mit Michael Fabiano, Erwin Schrott, Diana Damrau



Karten können Sie unter folgendem Link reservieren:


Royal Opera House: Faust


=> Reservierte Karten für diese Aufführung müssen bitte innerhalb von 5 Tagen an unserer Kasse abgeholt werden!

details ›

Ab 16. Mai 2019 in Ihrer Schauburg
Das Familienfoto
Drama - Frankreich - 99 Minuten
Die drei Geschwister Gabrielle, Elsa und Mao könnten unterschiedlicher kaum sein: Gabrielle arbeitet als „lebende Statue“ in Paris und ist ihrem Sohn viel zu unkonventionell. Elsa hadert mit ihrem unerfüllten Kinderwunsch. Und der Spieleentwickler Mao ist trotz beruflichen Erfolgs noch gar nicht richtig im Leben angekommen. Da haben ihre getrennt lebenden Eltern ganze Arbeit geleistet. Der Vater war nie da, die Mutter, eine Psychotherapeutin, mischte sich dagegen in alles ein. Und bis heute hat sich daran nichts geändert. Die normalste ist da noch die demente Großmutter. Als der Großvater stirbt, ist die in alle Winde verstreute Familie gezwungen, sich zusammen zu raufen. Allein kann die alte Dame nicht bleiben, wie aber sollen die Kinder und Enkel eine Lösung für sie finden, wenn schon in ihrem eigenen Leben das pure Chaos herrscht…?

Warmherzig und mit feinsinnigem Humor erzählt Regisseurin Cécilia Rouaud in DAS FAMILIENFOTO wie die Familie über diese Frage wieder zueinander findet. Vor die Kamera holte sie zahlreiche Stars des französischen Kinos – neben Vanessa Paradis, Camille Cottin und Pierre Deladonchamps als Geschwister sind Chantal Lauby (Monsieur Claude und seine Töchter) und Jean-Pierre Bacri (Das Leben ist ein Fest) als deren Eltern zu sehen.


details ›

Am Sonntag 19. Mai 2019 um 15:00 Uhr aus dem Royal Opera House in London in Ihrer Schauburg
Royal Opera House: Flight Pattern / Within The Golden Hour / New Sidi Larbi Cherkaoui
Ballett - Großbritannien - 195 Minuten
Mit zwei aktuellen Werken und einer Weltpremiere zeigt sich das Royal Ballet von seiner zeitgenössischen Seite.

Drei führende Choreografen der Gegenwart haben die Werke gestaltet, mit denen sich das Royal Ballet von seiner zeitgenössischen Seite zeigt. Christopher Wheeldons WITHIN THE GOLDEN HOUR dreht sich um sieben Paare, die sich zur Musik von Antonio Vivaldi und Ezio Bosso in den üppigen Farben des Sonnenuntergangs, der „goldenen Stunde“, trennen und neue Beziehungen eingehen. Erstmals wiederaufgeführt wird FLIGHT PATTERN von Crystal Pite, die ein großes Tanzensemble und die bekannte Klagelieder-Symphonie von Henryk Górecki verwendet, um auf schmerzlich-leidenschaftliche Weise das Thema Migration zu reflektieren. Dazwischen wird ein neues Stück uraufgeführt, das Sidi Larbi Cherkaoui für das Royal Ballet geschaffen hat, und so wird das Zeitgenössische tatsächlich gegenwärtig.



Karten können Sie unter folgendem Link reservieren:


Royal Opera House: Flight Pattern / Within The Golden Hour / New Sidi Larbi Cherkaoui


=> Reservierte Karten für diese Aufführung müssen bitte innerhalb von 5 Tagen an unserer Kasse abgeholt werden!

details ›

Am Sonntag 19. Mai 2019 um 12:00 Uhr & Mittwoch 22. Mai 2019 um 18:30 Uhr in Ihrer Schauburg
Exhibition on Screen: Rembrandt (O.m.U.)
Kunstdokumentation - Großbritannien - 95 Minuten
In Zusammenarbeit mit den international führenden Museen und Galerien
tauchen die Filme der Reihe EXHIBITION ON SCREEN ein in die Ausstellungen
und das Leben der berühmtesten und beliebtesten Künstler der Welt. Mit
Hilfe renommierter Historiker und Kunstkritiker sowie den Künstlerbiografien
und exklusiven Aufnahmen hinter den Kulissen der Galerien entstehen
Filme, die informativ, leicht zugänglich und unterhaltsam sind.
Seit Gründung im Jahre 2011, präsentierte EXHIBITION ON SCREEN Filme
in 60 Ländern, die von über einer Million Menschen gesehen wurden.
„Es ist ein globales Phänomen”, schreibt der britische Guardian.

Jede Rembrandt-Ausstellung wird mit Spannung erwartet – die Ausstellungen, die jedoch in der Londoner National Gallery und dem Amsterdamer Rijksmuseum stattfanden, waren einzigartige Ereignisse. Mit exklusiven Einblicken in die Ausstellungsvorbereitungen beider Häuser, verwoben mit der Lebensgeschichte des Malers, zeigt REMBRANDT den großen Künstler und gleichsam den Mann hinter seinem Ruf. Mit Hilfe von geladenen Gästen dieser beiden außergewöhnlichen Kunstereignisse, darunter Kuratoren und führenden Kunsthistoriker, finden die wichtigsten Arbeiten der Ausstellungen ihren Weg auf die Kinoleinwand.

Karten können Sie unter folgendem Link reservieren:


Kartenreservierung Exhibition on Screen: Rembrandt (O.m.U.)

=> Reservierte Karten für diesen Film müssen bitte innerhalb von 5 Tagen an unserer Kasse abgeholt werden!

details ›

Am Sonntag 16. Juni 2019 um 15:00 Uhr aus dem Royal Opera House in London in Ihrer Schauburg
Royal Opera House: Romeo & Julia
Ballett - Großbritannien - 195 Minuten
Shakespeares unglückliches Liebespaar erlebt Leidenschaft und Tragik in Kenneth MacMillans Ballett, einem Meisterwerk des 20. Jahrhunderts.

In aller Welt kennt man Shakespeares unvergängliche Liebesgeschichte. Kenneth MacMillans ROMEO & JULIA ist seit seiner Uraufführung durch das Royal Ballet ein Klassiker des modernen Balletts geworden. Die Choreografie fängt die Emotionen der jungen Leute ein, die sich trotz aller Hindernisse ineinander verlieben und schließlich ein tragisches Ende finden. Jede Wiederaufnahme gibt neuen Tänzern die Möglichkeit, die todgeweihten Liebenden zu interpretieren. Die gesamte Compagnie entfaltet den farbenfrohen Trubel im Verona der Renaissance: Binnen kürzester Zeit wird ein belebter Markt zum Schauplatz eines wilden Gefechts, und die Fehde zwischen den Montagues und den Capulets endet für beide Familien in einer Tragödie.



Karten können Sie unter folgendem Link reservieren:


Royal Opera House: Romeo & Julia


=> Reservierte Karten für diese Aufführung müssen bitte innerhalb von 5 Tagen an unserer Kasse abgeholt werden!

details ›

Am Sonntag 16. Juni 2019 um 12:00 Uhr & Mittwoch 19. Juni 2019 um 18:30 Uhr in Ihrer Schauburg
Exhibition on Screen: Van Gogh und Japan (O.m.U.)
Kunstdokumentation - Großbritannien - 85 Minuten
In Zusammenarbeit mit den international führenden Museen und Galerien
tauchen die Filme der Reihe EXHIBITION ON SCREEN ein in die Ausstellungen
und das Leben der berühmtesten und beliebtesten Künstler der Welt. Mit
Hilfe renommierter Historiker und Kunstkritiker sowie den Künstlerbiografien
und exklusiven Aufnahmen hinter den Kulissen der Galerien entstehen
Filme, die informativ, leicht zugänglich und unterhaltsam sind.
Seit Gründung im Jahre 2011, präsentierte EXHIBITION ON SCREEN Filme
in 60 Ländern, die von über einer Million Menschen gesehen wurden.
„Es ist ein globales Phänomen”, schreibt der britische Guardian.

„Ich beneide die Japaner“, schrieb Van Gogh an seinen Bruder Theo. In der Ausstellung, VAN GOGH & JAPAN im Van Gogh Museum in Amsterdam, auf der dieser Film basiert, kann man sehen, warum er das tat. Obwohl Vincent van Gogh Japan nie besuchte, war es das Land, das ihn und seine Kunst am stärksten beeinflusste. Man kann Van Gogh nicht erfassen, ohne zu verstehen, wie die japanische Kunst in der Mitte des 19. Jahrhunderts in Paris Einzug hielt und wie tief sie sich auf Künstler wie Monet, Degas und vor allem auf Van Gogh auswirkte. Er besuchte die neuen Galerien japanischer Kunst in Paris und entwickelte durch eingehende Recherchen, das Sammeln von Drucksachen und ausführliche Diskussionen mit anderen Künstlern sein ganz eigenes Bild von Japan. Van Goghs Begegnung mit japanischen Kunstwerken gab seiner Arbeit eine neue und aufregende Richtung. Er verließ Paris um nach Südfrankreich zu gehen, einer Region, von der er glaubte, sie käme Japan am nächsten.

Die produktiven, aber auch schwierigen Jahre, die nun folgten, müssen im Zusammenhang mit van Goghs Bestreben gesehen werden, diese Japanischen Einflüsse seinem Willen zu unterwerfen, um sich so als moderner Künstler mit klaren japanischen Vorgängern zu definieren. Durch diesen wenig bekannten Aspekt in Van Goghs Werk wird deutlich, wie wichtig seine Studien über Japan waren. Der Film reist nicht nur nach Frankreich und in die Niederlande, sondern auch nach Japan, um das bemerkenswerte Erbe erforschen, das Van Gogh so sehr geprägt und ihn zu dem Künstler gemacht hat, den wir heute kennen.

Karten können Sie unter folgendem Link reservieren:


Kartenreservierung Exhibition on Screen: Van Gogh und Japan (O.m.U.)

=> Reservierte Karten für diesen Film müssen bitte innerhalb von 5 Tagen an unserer Kasse abgeholt werden!

details ›

Am Samstag 27. Juli 2019 um 17:00 Uhr & Sonntag 28. Juli 2019 um 14:30 Uhr in Ihrer Schauburg
André Rieu - Lasst uns tanzen - Maastricht-Konzert 2019
Konzert - 145 Minuten
André Rieus jährliche Konzerte in seiner Heimatstadt Maastricht ziehen jedes Jahr Fans aus allen Ecken der Welt an. Der mittelalterliche Stadtplatz bildet eine
atemberaubende Kulisse für unvergessliche Konzerte voller Humor, Spaß und Gefühl für alle Altersgruppen – und natürlich mit großartiger Musik.

Dieses Jahr lädt André Rieu Sie ein, ihre Tanzschuhe anzuziehen – für sein spektakuläres Maastricht-Konzert 2019: Lasst uns tanzen!

Schwingen Sie das Tanzbein bei einem Walzer mit André Rieu – der majestätische Walzer war so eine starke Inspiration für André während seiner gesamten Karriere, dass der Dreivierteltakt in vielfacher Hinsicht zum Rhythmus seines Lebens geworden ist. Und in diesem Jahr wird der Maestro den Walzer mit einem unvergesslichen Abend voller Musik und Tanz zum Leben erwecken.

Diese Party dürfen Sie nicht verpassen – Sommernächte sind gemacht zum Tanzen! Lassen Sie sich mitreißen von dieser magischen Feier des Tanzes auf der großen Leinwand, ganz bequem in ihrem Kino!

Begleiten Sie André Rieu, sein Johann Strauss Orchester, Weltklasse - Soprane,
die Platin - Tenöre und ganz besondere Gäste bei einem magischen Kinoereignis. Das Kinopublikum darf einen Blick hinter die Kulissen werfen und erlebt ein exklusives Interview mit André Rieu sowie – wie immer – einige köstliche Überraschungen. Lasst uns tanzen!

Karten können Sie unter folgendem Link reservieren:


Kartenreservierung André Rieu - Lasst uns tanzen - Maastricht-Konzert 2019


=> Reservierte Karten für dieses Konzert müssen bitte innerhalb von 5 Tagen an unserer Kasse abgeholt werden!

details ›

 
© 2006, Schauburg · Powered by OSt-web · Impressum